Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Selbsthilfegruppen Selbsthilfe "hautnah" 10 Jahre Begegnungsgruppe Duisburg-Mitte des Blauen Kreuzes  · 

10 Jahre Begegnungsgruppe Duisburg-Mitte des Blauen Kreuzes

Am 14.02.2015 bestand die Begegnungsgruppe Duisburg-Mitte des Blauen Kreuzes in Deutschland e.V. exakt 10 Jahre. Ein guter Grund zum Feiern!
Hierzu ein paar Gedanken von Wilfried Rath, Leiter der Begegnungsgruppe Duisburg-Mitte:

10 Jahre, dies mag sich „wenig“ anhören, aber für eine/n Alkoholabhängige/n ist es eine kleine Ewigkeit, bedeutet doch jeder zurückliegende Tag einen weiteren Tag ohne Alkohol und einen neuen Sieg über die Sucht. Vor 10 Jahren gründeten einige Menschen, trockene Alkoholiker, mit freundlicher Unterstützung der Thomas-Gemeinde im Bund evangelischer Gemeinschaften, eine Selbsthilfegruppe. Bis heute beherbergt die Gemeinde die Gruppe in der Bismarckstr. 113 in 47057 Duisburg-Neudorf. In der Gruppe treffen sich trockene Alkoholiker/innen, die ihr Leben wieder frei und selbstbestimmt führen wollten.

Blaues Kreuz Deutschland e.V. – BEFREIT LEBEN LERNEN
Die Begegnungsgruppe ist dem Blauen Kreuz in Deutschland e.V. angeschlossen, einem der großen Suchthilfeverbände für suchtgefährdete und suchtkranke Menschen. An über 400 Standorten engagieren sich in über 1.100 Gruppen und Vereinen unter dem Dach des Blauen Kreuz in Deutschland ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter/innen vor allem für alkohol- und medikamentenabhängige Menschen sowie ihre Angehörigen. Das geschieht auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes, damit Menschen ihr Ziel erreichen: BEFREIT LEBEN LERNEN. Religion, Geschlecht, Nationalität spielen bei uns keinerlei Rolle.
Was uns eint und verbindet, ist der Wunsch und der Wille, (wieder) ein (abstinentes) Leben in „heiterer Gelassenheit“ zu führen, ebenso wie gegenseitiger „Respekt“ und die Bereitschaft zuzuhören und hinzuhören. Oberflächlichkeit war gestern. Uns verbindet die Bereitschaft, unser Leben fest in die Hand zu nehmen und „zu bewegen“.
uz Deutschland e.V. – BEFREIT LEBEN LERNEN

Die Gruppe Duisburg Mitte
Die Begegnungsgruppe ist über die zurückliegenden Jahre beständig gewachsen, wobei es nun einmal in der „Natur“ einer Suchterkrankung liegt, dass es auch Rückfälle und damit Rückschläge gibt. Die Alkoholabhängigkeit als anerkannte Krankheit ist nicht „heilbar“; mit einer Abstinenz ist „nur“ die Sucht zu „stoppen“.
„Hilfe zur Selbsthilfe“ sind Motto und Prinzip der Begegnungsgruppe, wobei die Gruppenstunden, die derzeit ca. 18 Personen besuchen (Abhängige und Angehörige), Gelegenheit geben, aus der Erfahrungen anderer zu lernen, eigene Erfahrungen zu reflektieren und einen ganz persönlichen Weg zu einer zufriedenen Abstinenz zu finden. So wie jede/r seinen/ihren höchst individuellen Weg in die Sucht hinein hat, muss dieser Weg „heraus“ auch wieder ganz individuell sein. Hierbei hilft die Gruppe. „Laufen“ muss jede/r alleine.

Viele Schultern tragen die Gruppe
Was die Begegnungsgruppe Duisburg-Mitte auch auszeichnet ist, dass sich die Aufgaben der Gruppe auf ganz viele Schultern verteilen, wie z.B. Informationsabende in Fachkliniken, „Buchhaltung“, Moderation der Gruppenabende oder auch die „Repräsentanz“ nach außen und dies alles rein ehrenamtlich. Kurz:
Ein 10jähriges Jubiläum ist daher, so denken wir, ein mehr als „guter Grund“, dies angemessen und „tüchtig“ zu begehen.“

Die Gruppe trifft sich jeden Montag, um 19.45 Uhr in der Thomas-Gemeinde (Nähe Technologiezentrum, Bismarckstraße 113, 47057 Duisburg.
Kontakt: Horst Urselmann, Tel.: 0203 / 313197.
Homepage: www.blaues-kreuz.de

 

Hier erfahren Sie mehr über die Wanderausstellung
Hier erfahren Sie mehr über die Selbsthilfe-News [Mehr]
Hier erfahren Sie [Mehr]


 
top