Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Duisburg

Selbsthilfe macht stark

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg

  • Sie suchen Hilfe?
  • Sie möchten wissen, ob eine Selbsthilfegruppe für Sie in Frage kommt?
  • Sie suchen eine Gruppe zu einem ganz bestimmten Thema?
  • Sie erwägen eine Gruppe zu gründen?
  • Sie suchen ein professionelles Angebot?

Gerne beraten wir Sie und freuen uns auf Ihren Besuch oder Ihren Anruf. Wenn Sie per Mail eine Gruppe suchen, geben Sie uns bitte auch den Stadtteil an, in dem Sie wohnen.
Anfragen sind kostenlos und werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Selbsthilfe in leichter Sprache hier

Selbsthilfe in Deutscher Gebärdensprache hier



Aktuelles und Termine

Selbsthilfegruppen bieten bei psychischen oder Sucht-Problemen, nach Erkrankungen oder Verlusten wertvolle Unterstützung an, aber wie genau funktioniert eigentlich eine Selbsthilfegruppe, wie fühlt es sich so ein Gruppenabend an?
Gemeinsam mit der FOM, der Hochschule für Ökonomie und Management, können Sie am Freitag, dem 6. März 2020 von 10 bis 15 Uhr erleben, wie Selbsthilfe funktioniert. An diesem Tag werden acht Selbsthilfegruppen ihre „Pforten öffnen“ und alle Interessierten,
erleben lassen, was Selbsthilfe bedeutet.
Die Teilnahme an der Veranstaltung findet in den Räumen der FOM (FOM Hochschulzentrum Duisburg, Bismarckstraße 120, 47057 Duisburg) statt und ist kostenfrei. Ihre Anmeldung nimmt Marina Nickel telefonisch unter 0203 348782-33
oder per E-Mail an marina.nickel@fom.de gerne entgegen.
Anmeldeschluss ist der 2. März 2020.
Nähere Information finden Sie unter Flyer FOM

 



Tag der seltenen Krankheiten am 29.02.2020
Wir richten den Fokus auf das, was sonst nicht im Mittelpunkt steht.
Der Tag der seltenen Erkrankungen wurde erstmals am 29. Februar 2008 begangen, um die Öffentlichkeit auf die Belange der von seltenen Erkrankung Betroffenen aufmerksam zu machen. Da es mehr als 6.000 unterschiedliche Seltene Erkrankungen gibt, ist die Gesamtzahl der Betroffenen trotz der Seltenheit der einzelnen Erkrankungen hoch. Allein in Deutschland leben Schätzungen zufolge etwa vier Millionen Menschen mit einer Seltenen Erkrankung, in der gesamten EU geht man von 30 Millionen Menschen aus.
Menschen mit einer seltenen Erkrankung haben es aufgrund der seltenen Erkrankung erheblich schwerer als andere Erkrankten einen Gesprächspartner*innen zu finden- meist sind auch noch große Entfernungen vom eigenen Wohnort zu überwinden, die eine Kontaktaufnahme beeinträchtigen.
Engagierte in Selbsthilfegruppen treffen sich regelmäßig und helfen und stärken sich gegenseitig. Eine neue Selbsthilfegruppe gründet sich derzeit zu einer seltenen Erkrankung in Duisburg:

Kreatokonus Selbsthilfegruppe
Der Keratokonus (auf Deutsch: Hornhautkegel) ist eine Erkrankung der Hornhaut des Auges, die mit einer verstärkten, unregelmäßigen Wölbung der Hornhaut einhergeht. Ein Keratokonus kann einen enormen Einschnitt in den Alltag darstellen, denn oft schwankt die Sehschärfe immens. Eine weitere Belastung für die Betroffenen dieser Erkrankung sind die nicht vorhandenen Prognosen zum jeweiligen Verlauf der Krankheit. Ein wichtiges Anliegen ist es, im Rahmen der Selbsthilfe den Informationsaustausch von Betroffenen und Angehörigen untereinander zu fördern, sich gegenseitig zu unterstützen und Informationen über diese seltene Augenerkrankung zu vermitteln. Nähere Informationen finden Sie hier

In Duisburg gibt es somit gleich zwei Selbsthilfegruppen für seltene Erkrankung:
Kreatokons und MPN - Myeloproliferative Neoplasien, die sich schon seit Jahren erfolgreich trifft.
Wenn Sie nähere Informationen zu den einzelnen Gruppen haben möchten melden Sie sich bei der SHK Duisburg.
Nähere Informationen zum Thema seltene Erkrankungen finden Sie auch unter: www.nakos.de oder www.achse-online.de

 




Unsere Welt ist turbulent, laut und facettenreich. Manchmal spannend, manchmal beängstigend. Das Leben pulsiert und trotzdem können wir mit dem was uns beschäftigt allein sein. Der Mensch braucht Gemeinschaft. Selbsthilfe bedeutet Gemeinschaft. Und sie ist so vielseitig wie die Menschen, die sie zum Leben erwecken. Bist du auch auf der Suche nach Menschen wie Dir? Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg weiß, wo du sie findest. Deine Gruppe zu deinem Thema auf www.selbsthilfe-du.de.



Druckfrisches Info-Material

Wir haben uns mal wieder auf den Weg gemacht und unseren
Flyer - Beratung und Orientierung für Menschen mit psychischen Krisen in Duisburg neu aufgelegt. In diesem Flyer haben wir Einrichtungen aus Duisburg zusammengestellt, die für Menschen in psychischen Krisen in relativ kurzer Zeit ein erstes entlastendes Gespräch bieten können und weitere Bausteine der Hilfe aufzeigen, um eine Idee davon zu bekommen, wie es langfristig weitergehen kann. Dieser Flyer ist auf Anregung von Teilnehmenden Duisburger Selbsthilfegruppen entstanden, die sich mit psychischen Problemen beschäftigen.
Nähere Information finden Sie hier

 

Zusätzlich haben wir einen zweiten Flyer
Beratung und Orientierung zum Thema Sucht in Duisburg erstellt.
In diesem Flyer finden Sie eine Sammlung von professionellen Anlaufstellen, die mit Betroffenen in relativ kurzer Zeit erarbeiten, wie der Weg aus der Sucht aussehen könnte.
Angeregt wurde dieser Flyer von Duisburger Betroffenen, die sich gegenseitig in Selbsthilfegruppen unterstützen.
Nähere Information finden Sie hier

 



Die Leichtigkeit des Seins- Neue Selbsthilfegruppe in Gründung
Nähere Information finden Sie hier



Ohne Familie sein- Kinder ohne Kinder
Nähere Information finden Sie hier



Ein Leben mit Down-Syndrom, eine neue Selbsthilfegruppe gründet sich
Nähere Information finden Sie hier



Vulvakrebs sollte kein Tabuthema sein
Nähere Information finden Sie hier



 

Hier erfahren Sie mehr über die Wanderausstellung
Hier erfahren Sie mehr über die Selbsthilfe-News [Mehr]
Hier erfahren Sie [Mehr]


 
top